Eugen Fodor

 

Eugen Fodor, (auch Eugene Fodorwurde 1905 in Ungarn geboren und starb 1991 in Torrington (USA). Er studierte Volkswirtschaft in Prag, Grenoble und Hamburg. Danach arbeitete er zunächst als Übersetzer für eine französische Reederei und schrieb in seiner Freizeit Reiseartikel für verschiedene Tageszeitungen.
In den 1930er Jahren war er als Auslandskorrespondent in Prag und London tätig. 1936 erschien mit «On the Continent — The Entertaining Travel Annual» sein erstes Buch. Der unkonventionelle Reiseführer wurde in Europa und den USA ein Bestseller. 1942 zog Fodor in die USA und nahm die amerikanische Staatsbürgerschaft an, kehrte aber 1949 nach Europa zurück und gründete in Paris den Verlag «Fodor`s Modern Guides», heute ein Imprint der Verlagsgruppe Random House.


BÜCHER

TOUR DE SUISSE - EINE NOSTALGISCHE REISE ZU DEN SCHÖNSTEN PLÄTZEN DER SCHWEIZ

Unser grossformatiges Poster-Buch «Tour de Suisse» ist eine farbenfrohe, romantisch-nostalgische Reise zu den schönsten Plätzen der Schweiz. Dolce Vita und Alpenglühen, weltgewandtes Flanieren und sportlicher Übermut.

MEHR ZUM BUCH

NEWSLETTER

Success

Error

CANCEL