Die Vernissage - von Buch und Ausstellung - von KINO XENIX PLAKATE: 1981 - 2013 am 21. August 2014 war ein voller Erfolg.

Bettina Richter, Leiterin der Plakatsammlung des Museums und Autorin eines Essays von KINO XENIX PLAKATE, rühmte den gestalterischen Ansatz des Xenix, die Programmarbeit des Kinos und den Ansatz der Publikation gleichermassen: «In den Plakaten spiegelt sich eine unorthodoxe Lust am Gestalten wider, die mit den vermeintlichen Regeln visueller Kommunikation bricht und ihr Publikum herausfordern möchte. Die Plakate des Xenix nehmen auf diese Weise vorweg, was sich in den Filmen wiederholen wird: eine Konfrontation mit ungewohnten, frechen Bildern und irritierenden Botschaften, die ein anderes Sehen verlangt. Mainstream-Kino muss man anderswo suchen

Nach 2 Jahren harter Arbeit durften der Verlag und die GrafikerInnen und Co-Herausgeberinnen Cornelia Diethelm und Sabina Albanese endlich die Früchte ihrer Arbeit präsentieren. Über hundert begeisterte BesucherInnen haben uns darin bestätigt: das Wagnis hat sich gelohnt. 

Die Ausstellung kann noch bis zum 28. September im Museum für Gestaltung bestaunt werden. Eintritt frei. 

Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit gibt es hier

NEWSLETTER

Success

Error

CANCEL