Pünktlich zum Internationalen Genossenschaftstag am 06.07.2013 steht der neue Roman des beliebten Krimiautoren Stephan Pörtner in den Regalen.

Der Verband der Schweizer Wohn-baugenossenschaften hat sich an ihn gewandt, als dort im internationalen Jahr der Genossenschaften die Idee geboren wurde, einen Kriminalroman herauszugeben, der als Schauplatz und Tatort in einer Genossenschaftssiedlung spielt. Moorgarten heisst sie, ist in der Agglomeration einer Grossstadt gelegen und Edgar Zingg, ihr unkonventioneller Hauswart aus Leidenschaft, hat alle Hände voll zu tun, als ein Mord plötzlich die Idylle stört und den Ruf der Siedlung zu zerstören droht. Aus Moorgarten wird «Mordgarten», und Edgar Zingg begibt sich auf Spurensuche

NEWSLETTER

Success

Error

CANCEL